9. Februar 2018

Gardasee – Berge, Wasser und Kultur

Beliebte Reiseregion und Ort des ersten Weltkulturerbes in Italien

Dank seines mediterranen Flairs war der Gardasee einst ein Zitronen- und Orangenanbaugebiet und avancierte zu einem der beliebtesten Urlaubsorte. Dass das Gebiet aber auch eine wechselvolle und große Geschichte hat, zeigen die vielen historischen Hinterlassenschaften, die Andreas Stinsky in seinem neuen Werk „Die 30 bekanntesten archäologischen Stätten am Gardasee und in seinem Umland“ vorstellt.

Verona, Brescia, Bergamo und Trient gehören auch dazu. Begrüßen Sie einen weiteren Titel in unserer beliebten Reihe „Die bekanntesten archäologischen Stätten…“!

Abb. oben: © Hans Hagenaars, Wikimedia Commons; https://commons.wikimedia. org/wiki/File:Riva_del_Garda_-_panoramio_-_Hans_Hagenaars.jpg  

Abb. unten: © Andreas Stinsky