9. März 2018

Der Gardasee

Trentino-Südtirol, Lombardei, Venetien – 3 Regionen prägen Geschichte und Kultur am Gardasee

Zum Beginn des hiesigen Frühling schweifen die Gedanken zur ersten Reise des Jahres und diese führt zu einem der beliebtesten Urlaubsziele in Italien – an den Gardasee.

Andreas Stinsky empfiehlt in dem Führer „Die 30 bekanntesten archäologischen Stätten am Gardasee und in seinem Umland“ neben bekannten auch ungehobene Kulturschätze Oberitaliens. Grandiose Landschafts-Panoramen wechseln mit hinreißenden italienischen Stadtbildern und bringen die berühmte Aufbruchsstimmung mit sich.

Der Band ist der 8. in der Reihe „Die bekanntesten archäologischen und historischen Stätten…“.

Abb oben: © Hans Hagenaars, Wikimedia Commons; https://commons.wikimedia. org/wiki/File:Riva_del_Garda_-_panoramio_-_Hans_Hagenaars.jpg

Abb Mitte: © Massimo Tèlo; https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Mantova_-_Profilo_di_Mantova.jpg.

Abb unten: © Andreas Stinsky