Die 40 bekanntesten archäologischen und historischen Stätten in Albanien

Mit Ausflügen nach Mazedonien und Montenegro

Wolfram Letzner




Ein Reiseziel mit großer Vergangenheit macht von sich reden

Wüst und rau erscheint die Region nur in den Schilderungen des Karl May. Tatsächlich bieten sich dem Reisenden saftig grüne Landschaften, dichte moos- und efeubehaftete Wälder (Montenegro), braune, Macchia bewachsene und duftende Karstlandschaften (Mazedonien) – Albanien und seine Nachbarländer sind reizvoll auch aufgrund der Hinterlassenschaften ihrer wechselvollen Geschichte.

Illyrer, Griechen, Römer und ein halbes Jahrtausend osmanischer Herrschaft zeichneten das kulturelle Erbe des Landes. Dieses stellt der Band in gewohnter Ausstattung vor: Die Ruinenstätten Apollonia und Butrint bilden einen eindrucksvollen Rahmen der griechischen und römischen Zeit. Über den Städten Kruja und Berat thront jeweils eine eindrucksvolle mittelalterliche Festung und die historischen Altstädte versprühen den besonderen Charme des Unberührten. Doch erst durch die Ausflüge nach Mazedonien und Montenegro kann ein Bild der gemeinsamen Geschichte der gesamten Region entstehen.

Dem Autor ist es mit präzisen Texten, Plänen und eindrucksvollen Fotografien gelungen, einen umfassenden Kulturreiseführer mit den wichtigsten archäologischen und historischen Stätten in Albanien vorzulegen. Weiterführende Kontaktdaten wie wichtige Telefonnummern oder auch die Adressen der Orte, in deren Museen die wichtigsten Objekte und Kunstwerke heute zu finden sind, helfen dem in Albanien, Montenegro und Mazedonien Reisenden auf all seinen Wegen.


Inhaltsverzeichnis

Über den Autor

Wolfram Letzner studierte Klassische Archäologie, Alte Geschichte sowie Ur- und Frühgeschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der antiken Wasserwirtschaft. Nach „Die 50 bekanntesten archäologischen Stätten Deutschlands“, „50 weitere archäologische Stätten in Deutschland – die man kennen sollte“ und „Die 40 bekanntesten historischen und archäologischen Stätten in Istrien“ ist dies bereits sein vierter Band der Reihe „Die 50 bekanntesten archäologischen Stätten“ im Nünnerich-Asmus Verlag.

Leseprobe

Pressestimmen

„Der Band ist eine willkommene Abwechslung zu der eher spärlichen Reiseliteratur über Albanien.“ (Bruni Colpi, Bulletin 10/2017)

"Albanien, das Land der Skipetaren ist ein Land im Wandel sowie ein touristischer Geheimtipp. [...] das Buch ist ein idealer Guide für die Reise" (Reisetravel.eu am 07.05.2017)