Die 50 bekanntesten archäologischen Stätten an der Türkischen Riviera


Jörg Wagner




Götter, Gräber und Giganten

Es sind eher die Badestrände und die vielen abgelegene Buchten, die Urlauber seit Jahrzehnten anziehen und dieser Region ihre Bezeichnung verliehen – die Türkische Riviera. Auf den zweiten Blick aber hat die türkische Südwestküste viele weitere Anreize zu bieten.

Entlang der historischen Küstenlandschaften Lykiens, Pamphyliens und Kilikiens reihen sich eingebettet in eine abwechslungsreiche Landschaft aus versteckten Buchten und der eindrucksvollen Bergwelt des Taurosgebirges, neben einer Vielzahl von kleinen traditionellen Dörfern, auch antike Städte, Monumente und Straßen, Bau- und Ehreninschriften, aber auch mittelalterliche Burgen, Karawansereien und Moscheen.

Der Autor führt ausführlich in die Geschichte der Landschaften an der Türkischen Riviera ein und beschreibt die wichtigsten antiken Städte und Monumente, nicht ohne auch die neuesten Ausgrabungen und Forschungen zu berücksichtigen, denn er gilt als ausgesprochener Kenner und Freund der türkischen Altertümer.

Entdecken auch Sie mit diesem Buch die archäologischen Schätze der Türkischen Riviera von Kaunos, Xanthos, Patara, Myra, Antalya bis Perge, Aspendos, Side, Tarsos, Karatepe und viele Orte mehr.



Inhaltsverzeichnis

Über den Autor

Jörg Wagner studierte in Münster und Freiburg Geschichte (Schwerpunkt Alte Geschichte), Klassische Archäologie und Sportwissenschaft. Nach seiner Promotion war er wissenschaftlicher Assistent an der Universität Tübingen und Projektleiter für den Fachbereich Alte Geschichte beim „Sonderforschungsbereich 19/Tübinger Atlas des Vorderen Orients“. Schon früh entwickelte er eine Leidenschaft für Kleinasien und nahm an Ausgrabungen im türkischen Euphrat-Tigris-Gebiet teil. Zahlreiche seiner Publikationen nähern sich thematisch diesen Regionen an. Als freier Schriftsteller publizierte er mehrere Werke zu Geschichte, Kunst und Kultur Kleinasiens und Syriens.

Leseprobe

Pressestimmen

"...Naturschönheiten und archäologische Schatzkammern...Farbfotografien, Karten und Lagepläne komplettieren die fachkundigen, gut lesbaren Informationen über zwei extrem geschichtsträchtige Küstenstreifen." Die Zeit