It’s about time


Christoph Brech




Zeit-Erfahrung und Erinnerung

Christoph Brech, bekannt für seine Video-Filme und Installationen, in denen er sich in ganz unterschiedlicher Weise dem komplexen Thema Zeit nähert, befand, dass es Zeit sei, auch einmal in seiner Geburtsstadt Schweinfurt auszustellen.

Viele in dieser Ausstellung zum ersten Mal gezeigten Arbeiten sind für die große Halle des ehemaligen Hans Sachs-Bads entworfen. Eine Fotografie der einst an der Stirnwand des Schwimmbades hängenden, heute nicht mehr existierenden großen Wanduhr aus Stein inspirierte den Künstler zur Arbeit „It's about time". Statt in runder Form ist das Zifferblatt in der Installation als fortlaufendes Band zu sehen. Aus sich wiederholender Zeit wird so lineare, geschichtliche Zeit.

Ein VW-Käfer, Baujahr 1970, Symbol für die epochale Zeit des Aufbruchs der Deutschen in fremde Länder, lädt die Besucher zum Verweilen ein, weckt kollektive Gefühle an den ersten Urlaub im Süden.

Die Installation „Emma und Andreas", bestehend aus dem Lesesessel der Großmutter des Künstlers und der Medizinischen Fach-Bibliothek seines Großvaters verweist direkt auf den Geburtsort Schweinfurt, wogegen die wiederkehrenden Wellen der Irischen See im Video „time & tides" Naturzyklen und kosmische Zeitläufe assoziieren.

Zeit erhält Gestalt und Gesicht – wie auch das Video-Porträt des Baritons Wolfgang Koch zeigt, das Christoph Brech jüngst für die Porträtgalerie der Bayerischen Staatsoper in München schuf und das als ein Beispiel für zeitliche Überlappungen und Gegensätze steht.

Der Besucher dieser Ausstellung sollte Zeit mitbringen.


Das Museum und die Ausstellung
Untergebracht im ehemaligen Volks- und Hallenschwimmbad der Stadt Schweinfurt befindet sich seit 2009 die Kunsthalle der Museen und Galerien der Stadt Schweinfurt. Neben Dauerausstellungen zu deutschen Künstlern der Nachkriegszeit und der Sammlung Joseph Hierling finden hier auch regelmäßig Wechselausstellungen statt. Die Kunsthalle Schweinfurt zeigt ab Mai 2014 die Sonderausstellung „It’s about time“
Mehr unter www.kunsthalle-schweinfurt.de


Inhaltsverzeichnis

Leseprobe