Archäologie im Rheinland 2018 Jetzt bestellen
Buchdetails: € 26,00 (D) / € 26,80 (A)
248 Seiten, 291 Abbildungen
21 x 29,7 cm
gebunden
ISBN: 978-3-96176-104-3

Archäologie im Rheinland 2018


Erich Claßen, Marcus Trier (Hrsg.)






Archäologie facettenreich und interdisziplinär

Die „Archäologie im Rheinland“ ist das populärwissenschaftliche, archäologische Jahrbuch des LVR-Amtes für Bodendenkmalpflege im Rheinland und des Römisch-Germanischen Museums der Stadt Köln. Allgemeinverständlich und reich bebildert wird ein einzigartiger Überblick zu den wichtigsten Ausgrabungs- und Forschungsergebnissen des jeweils vergangenen Kalenderjahres gegeben.


Mit Beiträgen vom Erdaltertum bis in die Zeit des Kalten Krieges liefert die Publikation faszinierende Einblicke in eine der fundreichsten Regionen Europas: leserfreundlich aufgegliedert in die Kapitel Allgemeine Beiträge, Erdgeschichte, Vorgeschichte, Römische Kaiserzeit, Mittelalter, Neuzeit und Öffentlichkeitsarbeit. Eine Übersichtskarte aller behandelten Fundorte und Zeitleisten der Erdgeschichte und der Archäologie erleichtert den thematischen Einstieg, Infoboxen erläutern Fachbegriffe und helfen, aufkommende Fragen zu beantworten.

Ein Großteil der Fundplätze und Funde wird hierbei einzig in dieser Reihe veröffentlicht. Die Autorinnen und Autoren sind Spezialisten aus beispielsweise Archäologie, Paläontologie, Geschichte, Geologie, Archäobotanik und Archäozoologie. Die Archäologie im Rheinland ist für interessierte Laien, aber auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gedacht, die das reichhaltige archäologische Kulturerbe des Rheinlands entdecken möchten.


Inhaltsverzeichnis

Über den Autor

Erich Claßen ist promovierter Archäologe und studierte Ur- und Frühgeschichte, Klassische und Provinzialrömische Archäologie sowie Geologie/Paläontologie in Köln. Er ist der Leiter des LVR-Amtes für Bodendenkmalpflege im Rheinland. Marcus Trier studierte an den Universitäten Bonn und München Ur- und Frühgeschichte, Klassische Archäologie und Historische Geographie und promovierte über die frühmittelalterliche Besiedlung im Lechtal. Er ist Direktor des Römisch-Germanischen Museums der Stadt Köln/Amt für Archäologische Bodendenkmalpflege und -denkmalschutz.

Leseprobe