Badeluxus am Limes
Buchdetails:
€ 12,00 (D) / € 12,30 (A)
96 Seiten, 110 Abbildungen
14,8 x 21 cm
Broschur
ISBN: 978-3-96176-123-4

Badeluxus am Limes

Die Römischen Thermen Weißenburg

Yvonne Reichel (Autorin) Herausgegeben von der Stadt Weißenburg i. Bay. durch Mario Bloier






Luxus für alle!

Baden war für die Römer ein fester Bestandteil ihres Alltags. Kein anderer Kulturkreis hatte eine derart ausgeprägte Badekultur, deren Genuss allen Bevölkerungsschichten offen stand. Bis hin zum Rande des Römischen Reiches sollte niemand auf den Besuch der oft prächtigen Badekomplexe verzichten müssen. Daher war die römische Badekultur im gesamten Herrschaftsgebiet verbreitet und Thermen gehörten zu den wichtigsten sozialen Treffpunkten.


Die Römischen Thermen Weißenburg sind der ideale Ausgangsort, um das Thema „Römische Bäder und Römisches Badewesen am Rande des Reiches" zu entdecken. Einerseits sind sie sehr gut erhalten und wurden fachmännisch konserviert sowie teilrestauriert. Andererseits waren die Thermen hinsichtlich ihrer Größe, Ausstattung und Angebote anderen römischen Bädern der Region weit überlegen. Dieses prächtige Beispiel einer römischen Thermenanlage spiegelt gleichzeitig die Entwicklung des Römerortes Weißenburg wider.

Der Führer lädt zu einem Besuch der römischen Thermen Weißenburg und damit einem Teil des Welterbes „Grenzen des Römischen Reiches“ ein.


Über den Autor

Yvonne Reichel studierte Klassische Archäologie, Staats- und Völkerrecht sowie Alte Geschichte an der Universität Augsburg, wobei sie die Architektur der Antike besonders beeindruckt hat. Ihre Abschlussarbeit schrieb sie über „Römische Bäder in Raetien“. Während ihres Volontariats bei den Museen Weißenburg konnte sie die Römischen Thermen Weißenburg genauer kennenlernen und auch bei der Promotion bleibt sie dem Thema Bäder treu und erforscht „Die Römischen Heilthermen von Bad Gögging“.