19. Juni 2019

Glaubensvorstellungen und Mythen in Keramik

„Die Keramik der Moche Kultur“ führt ins frühe Südamerika

Keramik in Form einer Eule, man denkt sofort an einen modernen Trend – dabei schuf bereits die peruanischen Moche-Kultur (ca. 100 v. Chr. – 800 n. Chr.) eine Vielzahl von außergewöhnlichen Gefäßen in Tier- und Menschenform, teilweise auch gestaltet als Dämonen und mythische Wesen. 128 dieser farbenfrohen und formenreichen Keramiken stellt Victòria Solanilla Demestre nun in dem Band „Die Keramik der Moche-Kultur in den Sammlungen des Lippischen Landesmuseums“ vor. Das Lippische Landesmuseum zeigt hiermit einen seiner exotischsten Schätze als Auftakt der Reihe „Sammlungskataloge des Lippischen Landesmuseums“.