Lade Veranstaltungen

Autorenlesungen, Musik und Gespräche

Die kürzlich erschienene Erstausgabe der „PalatinArt. Magazin für Literatur und Kultur der Pfalz“ wird am Samstag, 20. April, um 11 Uhr in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern, Bismarckstraße 17, präsentiert (Parken im Hof möglich). Das Publikum kann sich auf Autorenlesungen, Musik und Gespräche freuen. Die Ausgabe beschäftigt sich im Schwerpunkt mit der Pfälzischen Revolution von 1848/49 und spannt den Bogen vom historischen Ereignis vor 175 Jahren bis zur Gegenwart; sie hat den Titel „Wir reden mit! Teilhabe. Beteiligung. Demokratie.“ Daraus lesen Volker Gallé und Morphy Burkhard Texte, der Liedermacher Bernd Köhler singt seine Lieder zur Gitarre und es gibt Gespräche mit Redaktionsmitgliedern und der Verlegerin Dr. Annette Nünnerich-Asmus.

Weitere Nachrichten

Zauberhafte Weihnachten …

… wünschen wir von Herzen und blicken an Weihnachten auf ein ereignisreiches Jahr 2021 zurück. 2021 begann zurückhaltend, vieles konnte und durfte nicht stattfinden, der Alltag war beherrscht von Einschränkungen. Doch trotzdem haben wir an unseren Büchern weitergearbeitet und können jetzt am Ende des Jahres auf 30 unglaublich unterschiedliche und alle auf ihre eigene Weise faszinierende und spannende Bücher zurückblicken. Dank der Zuversicht unserer Museumspartner*innen, dass irgendwann doch wieder Ausstellungsbesuche möglich sein würden, erschienen z. B. Kataloge wie „Menschsein. Die

Weiterlesen »

Lübeck und der “Bardewiksche Codex von 1294”

Vorweihnachtliche Stimmung in der Hansestadt Lübeck bei der Buchvorstellung von “Der Bardewiksche Codex des Lübischen Rechts von 1294” Die Hansestadt Lübeck besaß bis 1945 eine für Nordeuropa herausragende mittelniederdeutsche Handschrift des Lübischen Rechts, den sogenannten Bardewikschen Codex aus dem Jahr 1294. Dieser nach seinem Auftraggeber, dem Lübecker Kaufmann und Bürgermeister Albrecht von Bardewik (ca. 1250-1310) benannte Codex galt nach seiner Auslagerung im Zweiten Weltkrieg als verschollen. Vor kurzem wurde er in einer Kleinstadt in Russland aufgefunden. Diese prachtvolle mittelalterliche Handschrift

Weiterlesen »

Mit unseren Buchvorstellungen quer durchs Land

Buchvorstellungen: “Jüdische Geschichte und Gegenwart in Deutschland” im Museum Kolumba in Köln und “Blickpunkt Schule” im Haus des Erinnerns in Mainz Mit der Buchvorstellung von “Jüdische Geschichte und Gegenwart in Deutschland” fand am 25. November im erzbischöflichen Museum Kolumba die erste von zwei Buchvorstellungen der letzten Woche statt. Der Band beleuchtet aktuelle Fragestellungen zu Vergangenheit und Gegenwart jüdischen Lebens in einem interdisziplinären Diskurs und stellt den ersten Band der MiQua-Publikationsreihe dar. MiQua selbst ist ein Projekt des Landschaftsverbands Rheinland (LVR)

Weiterlesen »

“gesichtslos – Frauen in der Prostitution” – Pressekonferenz

Die meisten von ihnen leben abseits der sozialen Wahrnehmung und in oftmals prekären Lebens- und Arbeitsverhältnissen – Prostituierte in Deutschland. Auch das 2017 in Kraft getretene deutsche Prostituiertenschutzgesetz zeigte kaum Auswirkungen auf diese von Armut und Gewalt geprägte Lebenswirklichkeit. Diese gesellschaftlich sichtbar zu machen und einen öffentlichen Diskurs darüber einzuleiten ist Anliegen der Ausstellung und des gleichnamigen Begleitbandes “gesichtslos – Frauen in der Prostitution”. In Zusammenarbeit mit dem Fotografen Hyp Yerlikaya und den Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim hat die Beratungsstelle Amalie des

Weiterlesen »

Frankfurter Buchmesse 2021 – Impressionen

Schon ist die Frankfurter Buchmesse wieder vorbei! Vom 20. bis zum 24. Oktober 2021 hat der Nünnerich-Asmus Verlag seine Neuerscheinungen vorgestellt, ist mit zahlreichen (Fach-)Besucher*innen ins Gespräch gekommen und hat im Zusammenspiel mit PlanBuch ein erfolgreiches Bühnen-Programm präsentiert. Unsere Highlights Am Freitag fand unsere Veranstaltung “Das ‘finstere’ Mittelalter?” mit unserem Autor Werner Meyer statt, der mit einem bebilderten Vortrag sein im August erschienenes neues Buch “Haferbrei und Hellebarde” vorstellte. Zusammen mit unserem Autor Veit Dinkelaker und Ines-Paul Baumann haben wir

Weiterlesen »

Eröffnung der Frankfurter Buchmesse

Eröffnung: Voller Freude konnten wir gestern zusammen mit den anderen Kolleg*innen aus der Branche die Frankfurter Buchmesse für das Jahr 2021 für eröffnet erklären. Und so hat uns auch ein Team des SWR an unserem Stand in Halle 3.0, C2 besucht und uns bei den letzten Vorbereitungen begleitet. Der entstandenen Beitrag zur Eröffnung findet sich unter folgendem Link: SWR Aktuell Rheinland-Pfalz: Verlage aus RLP auf der Frankfurter Buchmesse | ARD Mediathek Neben Beiträgen auf der Bühne von PlanBuch gab es

Weiterlesen »