Fr, 21.06.2019

Von Verschwörern, einer Bibliothekarin und einem großen Geheimnis

… das (fast) bis zum Ende ein Geheimnis blieb!

Es gibt viele Menschen, die ein Geheimnis haben und die Regel gilt: Je mehr Menschen davon wissen, desto schwieriger ist es, es geheim zu halten. Genauso ging es einer Gruppe Verschwörern aus der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek Mainz sowie dem Team des Nünnerich-Asmus Verlages. Sie alle verband ein Ziel: Eine Festschrift für Annelen Ottermann zu erstellen, einer Frau, die ihr Leben den Büchern und der Bibliotheksarbeit gewidmet hat. Von Bestandspflege und Provenienzforschung, vom Umgang mit und der wissenschaftlicher Forschung an Handschriften und Bucheinbänden und von der Liebe zum Medium Buch – von all dem erzählt das dabei herausgekommene Werk „Stabile Seitenlage – Vom Hegen und Pflegen der Bücher„. Wir bedanken uns für die wundervolle Zusammenarbeit!

Mi, 19.06.2019

Glaubensvorstellungen und Mythen in Keramik

„Die Keramik der Moche Kultur“ führt ins frühe Südamerika

Keramik in Form einer Eule, man denkt sofort an einen modernen Trend – dabei schuf bereits die peruanischen Moche-Kultur (ca. 100 v. Chr. – 800 n. Chr.) eine Vielzahl von außergewöhnlichen Gefäßen in Tier- und Menschenform, teilweise auch gestaltet als Dämonen und mythische Wesen. 128 dieser farbenfrohen und formenreichen Keramiken stellt Victòria Solanilla Demestre nun in dem Band „Die Keramik der Moche-Kultur in den Sammlungen des Lippischen Landesmuseums“ vor. Das Lippische Landesmuseum zeigt hiermit einen seiner exotischsten Schätze als Auftakt der Reihe „Sammlungskataloge des Lippischen Landesmuseums“. 


 

Fr, 14.06.2019

Am 21. Juni ist Sommeranfang!

Literarische Empfehlungen für den Juni

All denjenigen, die im Juni leider nicht in den Urlaub fahren können, aber auch denen, die sich gerade auf einen Ausflug vorbereiten möchten, schlagen wir folgende Titel als perfekte Alternative, aber auch als passende Begleiter und Urlaubslektüre vor: Mit den Büchern „Berlin – eine Biografie“, „Kopenhagen – eine Biografie“, „Tokyo – eine Biografie“ und „Rom – eine Biografie“ begibt sich der Leser auf eine Reise in die Geschichte der bekannten Metropolen und erfährt faszinierende Geschichten über die bedeutendsten Persönlichkeiten dieser. Jede der vier Hauptstädte hat ihre ganz eigene Vergangenheit, die durch Kriege, das Errichten beeindruckender Bauwerke, Revolutionen und ganz besonders durch seine Menschen geprägt wurde.
Die ideale Literatur, um diese vier eindrucksvollen Städte unserer Welt, ob von zuhause oder vor Ort, kennenzulernen!

 

Di, 11.06.2019

Elefun-Fact: Tugendhafter Elefant?

Noch mehr Wissen zum Elefanten und dessen Eigenschaften, jetzt in unserem Buch „Elefant – Graue Riesen in Natur und Kultur“ !

Do, 06.06.2019

Demokratie im Versuch? – Die Mainzer Republik

Keimzelle der Demokratie, französischer Revolutionsexport oder Mosaikstein einer europäischen Freiheitsgeschichte?

Kurz nach der sehr eindrücklichen Europawahl erscheint am 11.06.2019 unser Tagungsband „Die Mainzer Republik und ihre Bedeutung für die parlamentarische Demokratie in Deutschland“. Gerade geht ein Schrei für den Erhalt der Demokratie nach der Wahl durch Europa. Ähnlich wie am 23. Oktober 1793, als vom Balkon des Deutschhauses in Mainz die Republik ausgerufen wurde. Welche Wirkung die Mainzer Republik trotz ihrer kurzen Existenz bis heute noch hat, wird in unserem Band anhand neuester Forschungsergebnisse aus den unterschiedlichsten Perspektiven beleuchtet.

Unser neuer Titel wird am 18. Juni 2019 um 17 Uhr im Plenarsaal des Landtages Rheinland-Pfalz vorgestellt – wir laden herzlich dazu ein!

 

Di, 04.06.2019

Mit der Saalburg in den Sommer

„Römerkastell Saalburg “ in dritter Auflage

Die 3. Auflage des beliebten Titels Römerkastell Saalburg ist unser Tipp fürs Wochenende und die freie Ausflugszeit im Sommer. Das vollständig rekonstruierte Kastell im Taunus führt seine Besucher auf eine einzigartige Zeitreise durch die römische Geschichte. Seit 2005 ist die Saalburg schließlich Bestandteil des UNESCO-Weltkulturerbes und bietet seinen Besuchern einen 2,4 Kilometer langen Rundweg zu kaum bekannten Anlagen. Dabei können eine Vielzahl an archäologischen Denkmälern und Rekonstruktionen besucht werden, wofür „Römerkastell Saalburg“ mit genauen Wegbeschreibungen und detaillierten Abbildungen der perfekte Begleiter ist.

Mehr zur Saalburg finden Sie hier!

 

Mo, 03.06.2019

Saarland – Großes beginnt im Kleinen!

Noch mehr Wissenswertes über das Saarland gibt es in unserem Buch „Saarland – Entdeckungsreise zu 60 spannenden Orten der Geschichte“ von Andreas Stinsky.

Mi, 29.05.2019

Brücken schlagen – Verbindungen schaffen

Den Brücken – Tag zum Anlass nehmen, um …

die eigentlichen Namensgeber dieses Tages, die Brücken, zu besuchen und sich ihre Bedeutung für unseren Lebensraum Stadt zu erschließen. Brücken sind beeindruckende Wahrzeichen von Geschichte, mitunter der sehr  persönlichen Geschichte ihrer Erbauer. Sie sind aber auch Symbole für Freundschaften und Begegnungen. Daniel Biau stellt in „Die Brücke und die Stadt: Eine weltweite Erfolgsgeschichte.“ die eindrucksvollen Bauwerke unserer großen Metropolen in ihrer urbanen Funktion, ihrer Technik und Erbauungsgeschichte sowie in den Personen ihrer Konstrukteure vor. Die Vielzahl an Gemälden und Fotografien berühmter Brücken, machen das Buch für den neugierigen Betrachter, aber auch für den Kenner, zu einem absoluten Hingucker. Nicht zuletzt bietet es die ideale Literatur für alle, die am Brücken-Tag frei haben und ein gutes Buch genießen möchten.

 

Mo, 27.05.2019

Berühmt, berüchtigt – bezahlbar!

Biografien in der Geschichte berühmt gewordener Menschen

Einige historische Persönlichkeiten kann man zweifelsohne als berühmt bezeichnen – jeder kennt sie aus dem Geschichtsunterricht, aus Film und Fernsehen oder aus Romanen. Zu diesen zählt Hatschepsut, die erste weibliche Pharaonin des Alten Ägyptens; ihren Weg zur Macht und ihr rätselhafter Tod werden in unserem Band „Das Hatschepsut Puzzle“ neu beleuchtet!

Im innersten Zirkel der Mächtigen manövrierte sich Marcus Vinicius durch Intrigen und Machtspiele von Augustus bis Nero. Er wurde „Caligulas Schwager“ und überlebte das Komplott seiner Ehefrau gegen ihren Bruder, den Kaiser. Seinen verrückten Schwager konnte er an Berühmtheit nicht überbieten, in der Spannung seiner Lebensgeschichte durchaus!

Kurios, unterhaltsam, aber auch verblüffend sind die Biographien unseres Bandes „Wahre Römer“. Von theaterbegeisterten Senatoren-Großmüttern bis hin zu Spionen der Spätantike werden hier Römer vorgestellt, die wir nicht aus klassischen Geschichtsbüchern kennen, die aber Facetten des Lebens im antiken Rom schildern.

Die ungewöhnlichen Schicksale von „Frauen in Rheinhessen“ sind beim Publikum so beliebt, dass der gleichnamige Band nun schon in zweiter Auflage erschienen ist. Jedem, der sich morgens mit „Blend-a-med“ die Zähne putzt, legen wir die Biografie von Hertha Hafer nahe – denn sie ist die Erfinderin der Rezeptur der bekannten Zahncreme!

Als wunderbare Leselektüre gibt es die genannten Biografien schon für unter 25 Euro!

 

Fr, 24.05.2019

Happy Birthday, Queen Victoria!

Vor 200 Jahren wurde Queen Victoria geboren

… und das ist nur einer von vielen Gründen, auf die britische Geschichte zu blicken! Unter Queen Victoria erreichte das Empire seine größte Ausdehnung und erlebte eine Blütezeit von Handel, politischem Einfluss und militärischer Stärke. See-und Kolonialmacht, ein Reich, in dem die Sonne nie unterging – das sind wohl die ersten Dinge, die einem zur britischen Geschichte einfallen: Dabei verzeichnete die Insel bereits seit der Steinzeit eine bewegte Geschichte. Wer zu welcher Zeit vor allem den englischen Raum besiedelte, eroberte und dort seine Spuren hinterließ, findet man kurz und bündig und ideal zur Mitnahme auf Reisen in unserem Kulturführer „Die 50 bekanntesten archäologischen Stätten in England mit Ausflügen nach Wales“.

Wer gerne mehr von der heutigen Landschaft auf der britischen Insel sehen will, dem empfehlen wir Schottland, im Norden Großbritanniens, eingefangen in „PREVIEW. Schottland – Die Highlands I. Von West bis Nordwest“ mit ausdrucksstarken Bildern, die nicht nur Sehnsucht auf das raue Land machen, sondern auch vor Ort ein idealer Reisebegleiter und Routenfinder sind. 

 

Di, 21.05.2019

Himmelfahrt, Fronleichnam, Pfingsten – Zeit der Feiertage, Zeit der Ausflüge

Wer über die Feiertage noch nichts geplant hat…

… dem empfehlen wir einen Ausflug ins Umland, denn selbst wer ohne Brückentag in die Feiertage startet, der wird hier ein Ziel in seiner Nähe finden: Insgesamt 100 historische und archäologische Ausflugsziele locken in unseren Bänden „Die 50 bekanntesten archäologischen Stätten Deutschland“ und „50 weitere archäologische Stätten in Deutschland – die man kennen sollte“.

Wer eher im Westen und Süden des Landes unterwegs ist, den führt kein Weg am Saarland vorbei. Besonders im Frühsommer lockt das kleine Bundesland mit seiner unberührten Natur, aber auch mit archäologischen Parks (Villa Borg, Europäischer Kulturpark Bliesbruck Reinheim) und Denkmälern aus der Kohle- und Stahlindustrie. Andreas Stinsky führt in „Saarland – Entdeckungsreise zu 60 spannenden Orten der Geschichte“ noch zu weitaus mehr Sehenswertem.

Er ist beliebt und schließlich auch UNESCO-Welterbe – der Limes. Unser Band „Am Rande des Römischen Reiches“ bietet mit zahlreichen Abbildungen, kleinen Kartenausschnitten und unterhaltsam schildernden Texten Ausflugs- oder Wanderziele entlang des obergermanisch-rätischen Limes in Süddeutschland.

Wir freuen uns auf sonnige Feiertage!

 

Do, 16.05.2019

Römer. Macht. Umwelt.

Zerstörung von Umwelt und Natur – ein modernes Problem?

Die Römer formten ihre Umwelt, wie es ihnen dienlich war: Rodung von Wäldern, Trockenlegung von Sümpfen, Anlage von Wegen und Straßen, Errichtung von Kastellen und Städten. Besonders die Erschließung von Germaniens Urwäldern bedeutete einen gravierenden Eingriff in die Natur, denn Kastelle, Zivillager und Städte mussten nicht nur errichtet werden, sondern brachten auch eine Menge Müll, Bodenbelastung und Wasserverschmutzung mit sich. Ganz zu schweigen davon, dass ihre Versorgung Artensterben und Probleme der agrarischen Nutzung mit sich brachte. 

Sonderausstellung und Begleitband „Römer. Macht. Umwelt. – Landschaftsveränderung rund um eine Limessiedlung“ des LIMESEUMS Ruffenhofen zeigen vom 23.05.2019 bis zum 20.10.2019 wie Ressourcennutzung, Umweltschutz, Verhältnis Mensch und Natur sowie deren Rückeroberung der Landschaft nicht nur Themen der Moderne sind!

Jetzt hier bestellen! 

Weitere Informationen zum Buch hier.