Fr, 07.08.2020

Neulich im Verlag!

Unser Autor Roland Leonhardt im Gespräch mit der Verlegerin im Verlag.

Eine Momentaufnahme aus dem Film zum Interview!

Das Thema Bildung hat ihn wieder einmal in den Verlag geführt. Geplaudert haben wir mit ihm über sein Buch „Ich lerne nur das was mir Spaß macht!“. Hier geht es um Schülergeschichten berühmter Menschen von Albert Einstein bis Coco Channel. Wir fragen, was ihn bewogen hat, ein Buch über Schülerbiografien zu machen? Und erfahren, dass Bildung nicht nur eindimensional als Wissensaneignung betrachtet werden kann. Zum Schluss hat uns Roland Leonhardt zehn Bücher handsigniert. Wer schnell ist, kann ein Exemplar direkt beim Verlag bestellen.

Mi, 05.08.2020

Gibt es ein Gen für die Unsterblichkeit?

Mit unserem neuen Format #thinkfact und unserem Titel „Unsterblichkeit – Traum oder Trauma?“ möchten wir zum staunen, nachdenken und diskutieren einladen.

Di, 04.08.2020

Handschriftliches aus der Gutenbergstadt Mainz

Von A, wie Alexander Prinz von Hessen und bei Rhein, bis Z, wie Zuckmayer erzählen handschriftliche Original-Dokumente von der Beziehung berühmter Persönlichkeiten zu Mainz

Bei einer Buchpräsentation mit dem Oberbürgermeister Michael Ebling und der Kulturdezernentin der Stadt Mainz Marianne Grosse haben wir das Werk „Mainzer G/gestalten die Welt – Handschriftliches von A bis Z“ der Presse präsentiert. Der gebürtige Mainzer Eckhart Pick legt in seinem Buch erstmals Handschriften (Autografen) berühmter Menschen aus einem Zeitraum von 1661 bis 1984 vor. Die Lebenswege eines Napoleon Bonaparte, Marc Chagall oder Alfred Döblin, einer Emy Roeder oder Anna Seghers kreuzen immer wieder die Gutenbergstadt. Das Buch ruft nicht ganz so Bekanntes, aber dafür umso Interessanteres, in jedem Fall aber Wissenswertes auf.

Di, 14.07.2020

Luxus für Alle! – Ein Besuch römischer Thermen

„Dos and Don’ts“ oder Wer, Wann, Wie viel in römischen Thermen

Thermen gehörten zu den beliebtesten sozialen Treffpunkten eines Ortes. Daher versprach ein Tag in einer römischen Badelandschaft nicht nur Vergnügen, denn in den Thermen ging es oft laut und stressig zu. „Badeluxus am Limes. Die Römischen Thermen Weißenburg“ zeigt die Komplexität römischer Badeanlagen: Von den technischen Hintergründen zum Betrieb römischer Badeanlagen, über Beheizung, Wassermanagement bis hin zur Abfallentsorgung erfährt der Leser viel Wissenswertes. Amüsant wird die Lektüre, lässt man manchen Römer zu einem Besuch dieser Wellness-Oasen und Vergnügungstempel zu Wort kommen. Das war eben Kult – Opfer an die Götter eingeschlossen!

Di, 30.06.2020

Unsterblichkeit – ein unendliches Thema

Grundfragen menschlicher Existenz und die Unsterblichkeit aus dem Blickwinkel verschiedener Wissenschaften

Mit einem der ältesten Gedankenspiele der Menschheit, dem der Unsterblichkeit, setzt sich der neue Essayband „Unsterblichkeit. Traum oder Trauma?“ auseinander. Expertinnen und Experten aus Natur- und Kulturwissenschaften, Medizin und Mathematik, Ökonomie und Recht, Theologie und Literatur geben ihre je eigenen Antworten auf die Frage nach dem ewigen Leben.

Fr, 26.06.2020

Die Kunst Geschichten zu erzählen

Oder wie Kunst Geschichte(n) erzählt

Dieser dritte Band der Reihe „Kunst mit Geschichte(n)“ ist nach den Möbeln und den Gemälden eine liebevolle Zusammenstellung von 50 Kostbarkeiten aus den Sammlungen des Museums für Franken. „Glanzstücke aus Gold und Silber mit Geschichte(n). Von Echters Altarkreuz und Huttens Chocolatière“ berichten von den Auftraggebern oder Schöpfern der Kunstwerke, wie von den Irrungen und Wirrungen, die diesen Stücken auf dem Weg ins Museum widerfahren sind. Diese Erzählungen sind mal skurril, mal komisch, aber immer spannend und informativ.





Bd. 1 und Bd. 2 der Reihe „Kunst mit Geschichte(n)

Do, 18.06.2020

Die Grenzen sind wieder offen – wir machen uns auf den Weg

Der Weg ist das Ziel

Das Ziel ist Frankreich, aber schon der Weg ist Teil der Reise, denn er folgt einer berühmten römischen Straße – der Via Agrippa! Diese führt in großen Teilen entlang der modernen Autobahn von Deutschland durch Luxemburg nach Frankreich, direkt in die Provence und ans Mittelmeer.

Do, 18.06.2020

Nächstes Sehnsuchtsziel – Griechenland

Festland und Inseln – das alles ist Griechenland

Alleine mit einem Besuch in der Hauptstadt Athen und ihrem Umland Attika kann man einen wunderbaren Urlaub in Griechenland bestreiten.
Wen es dort nicht hält, dem empfehlen wir ein Schiff in die Weiten der griechischen Inselwelt zu besteigen. Hier reizen besonders die Kykladen.

Mi, 10.06.2020

Für den Kurztrip am Wochenende

Städtetouren empfehlen sich als Kurztrip

Auch Städte haben ihre speziellen Biografien, daher lohnt es sich zur Vorbereitung auf einen Kurztrip schnell einmal in deren Geschichte(n) hineinzulesen – da ist manch Kurioses dabei!

Fr, 29.05.2020

Stadt und Kirche in einer Grenzregion

Die Geschichte der Stadt Rheine ist die ihrer gotischen Kirche

Die umfassende Stadt- und Kirchengeschichte einer Stadt im Grenzgebiet zu den Niederlanden ist der neue Band „Bürgersinn & Seelenheil. Der Kirchenschatz von St. Dionysius in Rheine“. Den Ursprung der Stadt Rheine zu erforschen hatten sich Archäologen, Bauforscher, Kunst- und Kirchenhistoriker zur Aufgabe im Vorfeld des 500. Jubiläums der St. Dionysius-Kirche gemacht. Das Ergebnis ist ein prachtvoll bebilderter Katalog, der weit in die Geschichte des nordwestdeutschen Raumes und der nördlichen Niederlande ausgreift.