Ob Kunstobjekte, Gebrauchsgegenstände oder gar ganze Gebäude: unsere Leidenschaft gilt dem Menschen und seinen materiellen Hinterlassenschaften. Wie sahen die Bauwerke der freigelegten Überreste ursprünglich aus? Wofür und wie wurden bestimmte, uns heute nicht mehr bekannte Werkzeuge einst verwendet? Und mit welchen Methoden ist es eigentlich möglich, solche Fragen zu beantworten?
Die folgenden Werke entführen in die faszinierende Welt der Archäologie und lassen den Leser teilnehmen an einer ganz besonderen Spurensuche in den Bodenarchiven unserer Geschichte.
Die Geschichte eines antiken Landguts
Die gallo-römische Villa von Reinheim (Saarland) zählt mit ihrer beeindruckenden Fläche von 7 ha zu den größten ihrer Art im Saar-Mosel-Raum. Seit 1987 werden ihre Überreste kontinuierlich freigelegt und konserviert. Doch wie sah die Großvilla einst aus und was geschah mit ihr im Laufe der Zeit? Diesen und vielen weiteren Fragen geht dieses Buch auf den Grund.

 Archäologie 5 von 5 Sternen bei Amazon!
Mehr zum Titel
finden Sie hier

Einem UNESCO-Welterbe auf der Spur

Grenzgänge entlang eines der faszinierendsten Geländedenkmäler des Römischen Reiches. Der Limes – von ihm blieben meist nur Erdwälle und Gräben erhalten, bisweilen zeugen aber auch Überreste von Kastellen, Wachtürmen und Mauern von der längst vergangenen militärischen Übermacht Roms. Anhand von Text, Karten und Bildern kann der Leser seinen Besuch planen und sich vor Ort problemlos orientieren.

 Archäologie Mehr zum Titel
finden Sie hier! 

 

Weitere Nachrichten

Signierstunde war voller Erfolg

Die Signierstunde in der MillenniuM-Buchhandlung in Königstein am 23.04.2022, dem Welttag des Buches, war für alle Beteiligten ein geselliges und erfolgreiches Event. Neben guten Büchern und

Weiterlesen »