Konrad Adenauer als Kölner Oberbürgermeister – und wir haben den Katalog dazu

[buch id=151 presse=0]Vor 100 Jahren trat Konrad Adenauer das Amt des Oberbürgermeisters von Köln an – mitten im 1. Weltkrieg. Als im November 1918 der Krieg beendet war und im Versailler Vertrag die Entmilitarisierung des Rheinlandes festgehalten wurde, machte sich Adenauer dies zu nutze und baute Köln zu einer wichtigen wirtschaftlichen und kulturellen Stadt in Deutschland aus. Neben der Bedeutung Kölns als Messestadt und als modernem Industriestandort durch die dort ansässigen Fordwerke, galt Köln auch als Zentrum der Dadaisten.
Aufgrund der bedeutenden Entwicklungen dieser Epoche Kölns, wird sie auch die ADENAUERzeit genannt.

Weitere Nachrichten

Signierstunde war voller Erfolg

Die Signierstunde in der MillenniuM-Buchhandlung in Königstein am 23.04.2022, dem Welttag des Buches, war für alle Beteiligten ein geselliges und erfolgreiches Event. Neben guten Büchern und

Weiterlesen »