20. August 2019

„Nichts ist beständiger als der Wandel.“

Der immerwährende Wandel der Rheinmetropole Köln, festgehalten aus dem stets gleichen Blickwinkel.

Vor dem Wandel ist nichts sicher – das wusste auch schon der griechische Philosoph Heraklit. So auch die Stadt Köln. Deren Veränderung im letzten Jahrhundert ist in unserem neuen Fotobildband „Köln am Rhein. Oder: Von Zeit zu Zeit“ festgehalten. Vereint zu einem Quartett zeigt sich das quirlige Stadtleben der 1930er Jahre im Kontrast zu den menschenleeren Orten der Nachkriegszeit und das neue Köln der 1990er Jahre bis hin zur modernen Millionenstadt des 21. Jahrhunderts mit allen ihren Problemen.