Dellach-Gurina in Kärnten hat alles, was eine antike Stadt in Österreich benötigt

Österreich ist ein Land der Berge und Wälder und so verwundert es nicht, dass Gurina auf einem Gipfelplateau mit almartigem Gelände liegt. Der seit der Hallstattzeit als Siedlungs- und Handelsplatz bekannte Ort bietet von der massiven Befestigungsanlage mit Toren und Türmen (bis zu 3m hoch erhalten), Häusern und einem gallo-römischen Umgangstempel dem Besucher Überraschendes und Wissenswertes.
In jedem Fall empfehlenswert ist ein umwerfender Blick auf die wunderbare Landschaft.
Wanderer und Kulturbegeisterte werden durch unseren Band „Die 50 bekanntesten archäologischen Stätten in Österreich“ von der Reiselust gepackt. Der Autor Peter Scherrer belohnt sie mit anschaulichen und detaillierten Beschreibungen verschiedener Orte seines Heimatlandes Österreich.[buch id=72 presse=0]

Nachbau des vermuteten gallo-römischen Umgangstempels auf der Kuppe der Gurina © Foto: Peter Scherrer

Weitere Nachrichten

Signierstunde war voller Erfolg

Die Signierstunde in der MillenniuM-Buchhandlung in Königstein am 23.04.2022, dem Welttag des Buches, war für alle Beteiligten ein geselliges und erfolgreiches Event. Neben guten Büchern und

Weiterlesen »