Viel besungen, oft gemalt, jetzt neu inszeniert – der Rhein als Kunstmotiv

Ein großer europäischer Fluss, Inspiration für Dichter und Denker, Handelsweg und natürliche Grenze über Jahrtausende als Kunstmotiv jetzt neu und anders betrachtet. In „Der Mittelrhein“ trifft die mythische Legende „Rhein“ auf sachliche Betrachtung. Das Ergebnis ist zeitlose Malerei einer zauberhaften Landschaft. Ob die betörende Loreley ruft oder der verliebte Roland um seine verlorene Zukunft trauert. Dem Betrachter der Kunstwerke von Andreas Bruchhäuser steht eine malerische Reise durch das romantische Mittelrheintal bevor, die vertraut zu sein scheint und doch ganz anders zu werden verspricht.

[buch id=128 presse=0]

© Andreas Bruchhäuser, Rheintal vor der Loreley, Pastell 2014

 

Weitere Nachrichten

Signierstunde war voller Erfolg

Die Signierstunde in der MillenniuM-Buchhandlung in Königstein am 23.04.2022, dem Welttag des Buches, war für alle Beteiligten ein geselliges und erfolgreiches Event. Neben guten Büchern und

Weiterlesen »