Von der lang ersehnten Leipziger Buchmesse über den XVI. Römertag im Regionalpark Rheinhessen zu einer Buchvorstellung unseres Titels “Die Wahrheit hinter dem Mythos”. Derzeit folgt eine Veranstaltung auf die nächste.

Leipziger Buchmesse

Vom 27. bis zum 30. April 2023 durfte der Nünnerich-Asmus Verlag Sie auf der Leipziger Buchmesse begrüßen. Nach langem Warten strebten viele Besucher auf die Messe mit spannenden Eindrücken und guten Gesprächen.

Am ersten Messetag haben wir an unserem Stand Dr. Stefanie Hubig, die Bildungsministerin von Rheinland-Pfalz, und Andrea Wolf, die Geschäftsführerin des Börsenvereins in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland, herzlich begrüßt.

Aus unserem Verlagsprogramm neu präsentiert wurde dabei das “Kochbuch der Erde“, in dem Winfried Kuhn die Bestandteile und Entstehungsbedingungen der Erde wie in einem Kochrezept schildert. Der Bestandskatalog des Dreiländermuseum LörrachsDrei Länder. Eine Region.” beleuchtet die besondere Region Oberrhein aus trinationaler Sicht. Deutschland, Frankreich und die Schweiz: Erinnerungskultur in drei Ländern und warum sich diese unterscheidet. Er beschäftigt sich nicht nur mit drei Ländern, sondern ist auch in drei Sprachen erhältlich: deutsch, französisch und englisch. Und auch unser Topseller “Die Wahrheit hinter dem Mythos” war mit von der Partie.

Auf den Spuren der Römer in Rheinhessen

Am 29. und 30. April fand der XVI. Römertag unter dem Motto „Unser römisches Erbe. Weltliches und Göttliches“ statt. Bei der Auftaktveranstaltung am Samstag im Museum Alzey erfreuten sich zahlreiche Besucher an unserem vielfältigen Büchertisch.

Nach einer Begrüßung durch den Bürgermeister Steffen Jung und dem Grußwort durch die Landrätin Dorothea Schäfer, konnte die neue Steinhalle des Museums erkundet werden. Römische Spiele erfreuten außerdem die ganz kleinen Besucher. Und auch für das leibliche Wohl wurde mit römischen Spezialitäten gesorgt.

Fakten contra Mythen

Direkt im Anschluss an das ereignisreiche Wochenende folgte noch eine weitere Veranstaltung. Am 3. Mai um 19:30 Uhr wurde das Buch “Die Wahrheit hinter dem Mythos. Die Entstehung der Schweiz” mit den Autoren Werner Meyer und Angelo Garovi im Kapitelsaal des Benediktiner-Kollegiums Sarnen vorgestellt.

Um die Entstehung der Schweizer Eidgenossenschaft ranken sich vielfältige Gründungsmythen, mit denen sich die Autoren auseinandersetzen. Mythen sind eine historische Realität, ihr Inhalt besteht aber nicht aus Fakten, sondern spiegelt politische oder religiöse Wertvorstellungen wider und stützt sich dabei auf literarische Traditionen.

Wie viel wissen wir wirklich über die Geschichte unseres Nachbarlandes? Sind es Fakten oder Mythen?

Weitere Nachrichten

Die Buchmesse in Sicht

Bevor in der nächsten Woche die Frankfurter Buchmesse 2022 startet, gab es in dieser Woche mit zwei Buchvorstellungen ein abwechslungsreiches Programm “25 Glanzstücke” in Iphofen

Weiterlesen »