Sind Wiederaufbau und Neuanfang des UNESCO-Weltkulturerbes “Altstadt von Aleppo” möglich?

Der Krieg hat die Altstadt von Aleppo fast gänzlich zerstört, aber auch einen Blick nach vorne in der zweitgrößten Stadt Syriens ausgelöst. Wo eben noch Bomben gefallen sind, wird heute schon am Wiederaufbau und Neuanfang gedacht. Der von Mamoun Fansa herausgegebene Sammelband „Die Altstadt von Aleppo im Wandel. Einsichten – Rehabilitation – Wiederaufbau“ beschäftigt sich mit den Aktivitäten ab den 1980er Jahren zum Wiederaufbau und Erhalt der Aleppiner Altstadt, die in ihrer 5.000-jähirigen Geschichte bereits mehrfach Opfer von Zerstörungen wurde. Durch diese Rückschau werden Anregungen für ein Wiederaufbaukonzept der Aleppiner Altstadt gegeben und dabei an den 2017 verunglückten Gründer des Altstadt-Rehabilitationsprojekts, Adli Qudsi, erinnert. Eine Entdeckung sind hier erstmals veröffentlichte historische Fotografien der Jahre 1900-1918.
Als weitere Lektüre zu Aleppo und Syrien empfehlen wir Ihnen folgende Titel aus unserem Programm:
[buch id=258 presse=0]
[buch id=160 presse=0]
[buch id=53 presse=0]
[buch id=146 presse=0]

Weitere Nachrichten

Signierstunde war voller Erfolg

Die Signierstunde in der MillenniuM-Buchhandlung in Königstein am 23.04.2022, dem Welttag des Buches, war für alle Beteiligten ein geselliges und erfolgreiches Event. Neben guten Büchern und

Weiterlesen »