Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten.

20,00 

Mittelalterliche Paläste und die Reisewege der Kaiser

Es handelt sich bei diesem Produkt um eine Print-Ausgabe.

Die mobile Regierung – mit Familie und Hofstaat
Zu Beginn des Mittelalters waren Könige und Kaiser auf der Reise – sie mussten vor Ort sein, um Entscheidungen zu treffen und zu repräsentieren. Die Stätten ihrer Herrschaft waren die über ihr Territorium verteilten Pfalzen und Königshöfe.
Diese Publikation präsentiert das Reisekönigtum des Mittelalters (8. bis 13. Jahrhundert) in seiner ganzen Vielfalt und stellt die wichtigsten Forschungsfragen sowie Phänomene dieser mittelalterlichen Regierungspraxis im Heiligen Römischen Reich vor.

Königs- und Kaiserpfalzen besaßen als repräsentative Herrschaftssitze, in denen Reichsversammlungen und Synoden abgehalten wurden, eine tragende Rolle bei der Ausübung der Herrschaft. Nicht zuletzt waren diese Paläste Herrschaftszeichen, die die Königsherrschaft dauerhaft sichtbar werden ließen – auch in Zeiten der Abwesenheit von König und Hof.
Welche Faktoren entschieden darüber, ob ein Ort zu einer Pfalz wurde? Wie wichtig waren dabei die persönlichen Präferenzen und Gewohnheiten eines Herrschers?

Ausgehend von Ingelheim werden die Pfalzen in Kaiserslautern, Trifels, Oppenheim, Frankfurt, Gelnhausen und Seligenstadt reich bebildert beschrieben und nach dem neuesten Forschungsstand dargestellt. Ergänzende touristische Informationen machen den Band zum idealen Reiseführer vor Ort.

Zusätzliche Information

ISBN

978-3-96176-134-0

Autor

Caspar Ehlers & Holger Grewe

Buchausgabe

Print

Untertitel

Neue Entdeckungen in den Orten der Macht an Rhein und Main

Erscheinungsdatum

02.11.2020

Sprache

Deutsch

Lieferstatus

Verfügbar

Illustrationen

118

Seiten

184

Inhaltsverzeichnis

Über den Autor

Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten.

20,00