Unser Autor Peter Krawietz empfiehlt Helmut Hinkel (Hrsg.) „Ida Hahn-Hahn“ als eine besondere Begegnung

„Das ist ein Besuch im 19. Jahrhundert und die Begegnung mit einer außergewöhnlichen und faszinierenden Persönlichkeit nicht nur nach heutigem Geschmack, nämlich mit einer adligen Frau, Gräfin Ida Hahn-Hahn, die “zwei Leben” hatte. Der Bogen spannt sich zwischen dem literarischen Werk einer emanzipatorischen, freisinnigen, gefeierten und geschmähten Autorin und dem sozialen Engagement einer zum Katholizismus Konvertierten. Sie gab hin und wieder zu, große Lust zu haben, sich zu zanken mit männlichen Autoritäten und hohen geistlichen Würdenträgern ihrer Zeit. In der einen wie in der anderen Rolle bleibt sich diese Frau selbst treu. Das macht die Lektüre zu einem spannenden und lehrreichen Ausflug in eine andere Epoche mit der Möglichkeit, die Orte des Geschehens in der Gegenwart aufzusuchen.“
[buch id=115 presse=0][buch id=106 presse=0][buch id=39 presse=0]

Weitere Nachrichten

Signierstunde war voller Erfolg

Die Signierstunde in der MillenniuM-Buchhandlung in Königstein am 23.04.2022, dem Welttag des Buches, war für alle Beteiligten ein geselliges und erfolgreiches Event. Neben guten Büchern und

Weiterlesen »