Orte und Zeugnisse geistiger Bildung

Religion ist eine wichtige Säule für Bildung, Gelehrsamkeit und Kultur, auch in modernen Gesellschaften.
In diesem Sinne ist Martin Luther wohl der bekannteste Vertreter für die Vermittlung religiösen Wissens an breite Bevölkerungsschichten. Der Augustiner-Mönch übersetzte in Schutzhaft auf der Wartburg in kürzester Zeit die Bibel in deutsche Sprache. „Luthers Meisterwerk“ steht also am Beginn der Ausbildung einer modernen Wissensgesellschaft.
[buch id=88 presse=1]
Eine religiöse Gemeinschaft war es auch, die die wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung der Stadt Mainz grundlegend mitprägte. Die jüdische Gemeinde des Mittelalters bot in ihrer Mainzer Synagoge nicht nur einen Ort für religiösen Glauben. Sie war zudem eine Pflegestätte für Gelehrsamkeit und geistige Ausbildung. „Leuchte des Exils“ versammelt Zeugnisse jüdischen Lebens in Mainz.
[buch id=131 presse=1]

Weitere Nachrichten

Signierstunde war voller Erfolg

Die Signierstunde in der MillenniuM-Buchhandlung in Königstein am 23.04.2022, dem Welttag des Buches, war für alle Beteiligten ein geselliges und erfolgreiches Event. Neben guten Büchern und

Weiterlesen »