2. Mai 2019

Leonardo da Vinci – sein Leben, seine Genialität

Vor 500 Jahren starb Leonardo da Vinci …

und heute blicken wir voller Ehrfurcht und Staunen, aber auch mit Verwirrung und vielen Fragen auf das Wissen, das Leonardo da Vinci uns hinterlassen hat. Mechanische und anatomische Zeichnungen, vom Idealschnitt des Menschen bis zum Panzer, aber auch eine ganze Enzyklopädie an renaissancezeitlichem Wissen ergänzt durch revolutionäre Ideen und träumerische Fantasien: Das Universum Leonardos schien wirklich unendlich zu sein.

Darüber berichtete das ZDF Heute Journal am 02.05.2019 hier!

Und Sat1 Regional Schleswig-Holstein und Hamburg, ebenfalls am 02.05.2019 hier!

Der belgische Künstler Marc J. M. van den Broek es jedoch gewagt, einen umfassenden Blick auf diese „Erfindungsgeister“ dahinter zu werfen: Welches Wissen fand das Universalgenie vor, wie fasste er dieses zusammen und wie ergänzte er es durch seine eigenen Ideen und Fantasien? Wie wirken diese Impulse der Renaissance bis heute nach? Welche erstaunlichen Ähnlichkeiten bestehen zwischen Leonardos Zeichnungen und Abbildungen aus Antike, Mittelalter und früher Neuzeit aus der ganzen Welt?

Fragen zum unangefochtenen man of the year 2019, die ein ganz neues Licht auf den Revolutionär einer Zeit in Aufbruchsstimmung werfen.

Pressestimmen

„Herausgekommen ist dabei eine faszinierende Zusammenstellung an Ideenkomponenten über die Jahrhunderte hinweg, präsentiert in einer fantastischen Bildauswahl\" (H. Debschütz, ekz.bibliotheksservice)