Die Pracht des Vergangenen – Einladung zur Buchvorstellung

Die Pracht der Römer scheint vergangen. Doch betrachtet man ihre zahlreichen Hinterlassenschaften, so kann man eine verblüffende Geschichte entdecken. Gerade im Großraum Pannonien, in etwa Ost-Österreich, Ungarn, Serbien, Slowenien und Kroatien, sind die kleinen Dinge des damaligen Lebens in Fülle zu finden.

Diese Region erlebte eine wechselhafte Geschichte, in der es unter den Römern zu einer höchst dynamischen Entfaltung kam. Orte wurden zu historischen Begegnungsstätten, die die Weltgeschichte veränderten.

Unsere neuer Titel “Vergangene Pracht. Eine Geschichte der römischen Provinz Pannonia und des angrenzenden Donauraums im Lichte der Kleinfunde” erzählt die Geschichte der römischen Provinz Pannonia von ihrem Anfang 6 n. Chr. bis zu ihrem Ende 433 n. Chr. Dabei liegt ein besonderer Schwerpunkt auf dem Leben der Menschen und wie es sich in den Kleinfunden abzeichnet.

Die Autoren zeichnen die Lebens- und Glaubenswelt der Römer. Diese war geprägt durch die starke Präsenz des Militärs und einen straff organisierten Verwaltungsapparat, aber auch durch ein tief verwurzeltes kultisches Brauchtum. Die Auswirkungen der großen politischen Veränderungen auf die Region werden dargelegt und analysiert.
Doch sind es die Objekte in diesem Buch, die in über 1200 Bildern mit ausführlicher Datierung, Beschreibung und zusätzlichen Informationen ein lebendiges Bild politischer und wirtschaftlicher Umstände vermitteln. Erstaunlich ist, an welchen Vorbildern sich die Römer zur Anfertigung von Schmuckstücken, Kleidung, Einrichtung, aber auch der Ausstattung ihrer örtlichen Heiligtümer orientiert haben. Dabei zeigt sich, wie groß der Einfluss von außerhalb des eigenen Reiches war.

Die Österreichische Gesellschaft für Archäologie und der Nünnerich-Asmus Verlag laden Sie herzlich ein zur Buchpräsentation am Donnerstag, 23. September 2021, um 18.00 Uhr, im Hörsaal 34 der Universität Wien, Hauptgebäude, Universitätsring 1, 1010 Wien.

Weitere Nachrichten

75 Jahre JGU Mainz

Johannes Gutenberg-Universität (JGU) Mainz feiert 75 Jahre Wiedereröffnung Bereits 1477 unter Erzbischof Adolf II. von Nassau gegründet, kam der Lehrbetrieb der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz

Weiterlesen »