Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten.

22,00 

Zahlungsmöglichkeiten
Paypal - Icon
Überweisung- Icon

Biricianis. Kernprovinz – Grenzraum – Vorland

Es handelt sich bei diesem Produkt um eine Print-Ausgabe.

„Innen“ und „Außen“
„Gab es eine römische ‚Außenpolitik‘, und welche Bedeutung hat der Limes als Grenze?“ sind Fragen, denen sich dieser Band annimmt. Die Dimensionen von „Innen“ und „Außen“ in der Lebensrealität einer Grenzprovinz im Norden des Reiches stehen in diesem Band im Fokus.
Mit der Einbeziehung des Alpen-Donau-Raumes in das Imperium Romanum vollzog sich ein markanter Wandel in der Region. Man war nun Teil eines größeren Ganzen. Die Einrichtung des „Limes“ stempelte die Region zum Grenzbereich, hinter dem das „Barbaricum“ begann. Das römische Heer war daher ein maßgeblicher politischer und wirtschaftlicher Faktor in den Grenzprovinzen. Wobei aus Militärlagern Städte entstehen konnten, deren Überreste Aufschlüsse über das Leben vom 1. Jh. v. bis zum 6. Jh. n. Chr. geben.
Die breitgefächerten Inhalte dieses Bandes beleuchten politische und religiöse sowie militärische und zivile Aspekte des Lebens in den Grenzprovinzen des Römischen Reiches. Zu den Beiträgen gehören unter anderem die Statthalterschaft in Raetien als Karrierestufe der ritterlichen Laufbahn, die „rätische Trias“ Mercurius, Minerva und Apollo, bemalte Keramik aus Salzburg und die Thermen von Biricianis.

Zusätzliche Information

ISBN

978-3-96176-204-0

Autor

Mario Bloier

Buchausgabe

Print

Untertitel

Kontakte und Strukturen vom 1. Jh. v. bis zum 6. Jh. n. Chr. im Bereich von Raetien, Noricum und benachbarten Gebieten

Erscheinungsdatum

29.08.2022

Lieferstatus

Noch nicht verfügbar

Illustrationen

116

Seiten

168

Sprache

Deutsch

Über den Autor

Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten.

22,00