Archäologische Funde aus dem römischen Großreich überraschen

Kolossaler Glanz und Imperialer Prunk ziehen ihre Spuren vom römischen Großreich und seinen Provinzen bis hin zum deutschen Kaiserreich im 19. Jahrhundert.
Ein Zeichen von Macht und Göttlichkeit waren die römischen Großbronzen, von denen nur wenige erhalten blieben. Einige dieser archäologischen Kostbarkeiten wurden im Umfeld des Limes geborgen. Ausgrabungen an den Grenzen des Reiches fanden schon vor Ausbruch des ersten Weltkrieges statt, als das deutsche Kaiserreich sich auf die Suche nach seinen geschichtlichen Wurzeln begab. Das Ergebnis war das älteste römische Legionslager auf dem Fürstenberg bei Xanten. Lesen Sie mehr über einen zentralen Schauplatz römischer Machtausübung unter Kaiser Augustus.
Mehr dazu in unseren Titeln „Gebrochener Glanz“ und „An den Grenzen des Reiches“.

Glanz  Reich
Mehr zum Titel
finden Sie hier!
Mehr zum Titel
finden Sie hier!

Genius © Römisches Museum Augsburg, J. Vogel, LVR-Landes Museum

 

Der Grabstein des Marcus Caelius. Eines der bedeutendsten Zeugnisse der Varusschlacht.
© Stefan Arendt, LVR-Zentrum für Medien und Bildung, Düsseldorf

 

Was sonst noch geschah im römischen Großreich…

Zum politischen Gefüge des Staates und zur Sicherheit seiner Bürger informieren die folgenden beiden Titel.

Mehr zum Titel
finden Sie hier!

Demnächst: „Achtung Lebensgefahr! – Die Legende von der inneren Sicherheit im antiken Rom“ erscheint am 26.09.2016.

Mehr zum Titel
finden Sie hier!

 
 
 

Weitere Nachrichten

Signierstunde war voller Erfolg

Die Signierstunde in der MillenniuM-Buchhandlung in Königstein am 23.04.2022, dem Welttag des Buches, war für alle Beteiligten ein geselliges und erfolgreiches Event. Neben guten Büchern und

Weiterlesen »