Wer hat in Rom das Feuer gelöscht?

Wenn es brennt, ruft man die Feuerwehr. Was uns als eine Selbstverständlichkeit erscheint, war im antiken Rom noch eine Seltenheit – dort musste in der Regel jeder Hausbesitzer selbst für den Feuerschutz sorgen. Dabei war Feuer eines der Hauptprobleme vieler antiker Städte. Doch der römische Kaiser Traian hatte tiefe politische Bedenken zur aufkommenden Idee einer Feuerwehrmiliz…

Feuer   Jetzt vormerken!
Mehr zum Titel
finden Sie hier!


Mehr zur Angst der Machthaber vor der Bewaffnung in Vereinen und anderen Themen am 26.09.2016 in unserer Neuerscheinung „Achtung Lebensgefahr! Die Legende von der inneren Sicherheit im antiken Rom“.
 

Weitere Nachrichten

Signierstunde war voller Erfolg

Die Signierstunde in der MillenniuM-Buchhandlung in Königstein am 23.04.2022, dem Welttag des Buches, war für alle Beteiligten ein geselliges und erfolgreiches Event. Neben guten Büchern und

Weiterlesen »