Ein römisches Kastell mit besonderem Flair in Bayern

Ob junges Frühlingsgrün oder goldenes Herbstlaub – dieser Ort hat ein besonderes Flair. Im Freilichtmuseum in Neustadt an der Donau, auf dem ehemaligen Ausgrabungsgelände von Eining liegt das Römerlager Abusina, wo einst römische Truppen den Angriffen der Barbaren trotzten. Das Kastell wurde in der Regierungszeit des Kaisers Titus ca. 80 n. Chr. angelegt und diente zur Sicherung der Donaugrenze. Mehr über die interessante Geschichte des Kastells erfahren Sie in unserem Kulturführer „50 weitere archäologische Stätten in Deutschland – die man kennen sollte“.
Der Besuch des Kastells ist übrigens gratis!

© Wolfram Letzner

[buch id=109 presse=0]
 

Weitere Nachrichten

Signierstunde war voller Erfolg

Die Signierstunde in der MillenniuM-Buchhandlung in Königstein am 23.04.2022, dem Welttag des Buches, war für alle Beteiligten ein geselliges und erfolgreiches Event. Neben guten Büchern und

Weiterlesen »