21. Dezember 2018

Was wünschen wir uns an Weihnachten und was wünschen wir uns zu Weihnachten?

Es kommt etwas auf uns zu: Weihnachten 

Und nach dem langen Erwarten des Ankommenden in der Adventszeit (lat. advenire = ankommen) haben viele geäußert, was sie sich zu Weihnachten wünschen (hoffentlich war auch eines unserer Bücher dabei).

Wir fragen uns heute, was man sich gegenseitig am Tag des Geschehens, an Weihnachten, wünscht: Wir Deutschen wünschen uns eine frohe Weihnacht, also eine geweihte und damit heilige Nacht. In England wünscht man sich ein Merry Christmas, das heißt eine glückliche Mitternachtsmesse zwischen dem 24. und 25. Dezember, die auch im Deutschen als Crhistmette bezeichnet wird.

Joyeux noël (französisch), buon natale (italienisch) und feliz navidad (spanisch) beinhalten alle Variationen des lateinischen Wortes natalis (= die Geburt betreffend) – daher benannte man früher übrigens Kinder, die um Weihnachten geboren wurden mit Namen wie Noel oder Natalie.

Und in Skandinavien? Früher bedeutete das Julfest das Feiern der Wintersonnenwende, heute bedeutet Jul (oder Varianten davon) im Skandinavischen zumeist Weihnachten.

Ganz aus dem Rahmen fallen auf den ersten Blick die Niederländer, was soll bitte Vrolijk kerstfeest bedeuten? Wenn man bedenkt, dass Weihnachten einfach nur kerstmis heißt, dann klingt das doch schon fast wie „christmas“, oder?

Was auch immer Sie sich zu und an Weihnachten wünschen:
Das Team des Nünnerich-Asmus Verlags wünscht wunderschöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019!