Unsere Neuerscheinungen – Teil 1: von Januar bis März

Mit vielen Neuerscheinungen feiern wir 10 Jahre Nünnerich-Asmus Verlag. Diese Woche geben wir einen Ausblick auf die Bücher der nächsten drei Monate.

Januar

Der Januar beginnt thematisch regional mit “Villen und Landhäuser im Vordertaunus. Eine Kulturlandschaft im Rhein-Main-Gebiet” von Johannes Martin Müller. Der Autor begibt sich auf die Spuren der Kaiserin Friedrich in die Zeit des wilhelminischen Kaiserreichs und zieht hierzu unter anderem bisher unbekanntes Archivmaterial heran. Unter Verwendung zahlreicher Bilder, historischer Dokumente, handschriftlicher Briefe, Grundrissplänen und bauzeitlichen Luftaufnahmen fächert der Autor in einem Panorama die Bedingungen auf, die zur Entdeckung und Erschließung der Landschaft geführt haben.

© Jo Chambers / stock.adobe.com

Februar

Unser zweiter Titel des Jahres zeigt: Um 1450 lag das ‘Silicon Valley’ am Rein! Der Wirtschaftswissenschaftler Erwin Kreim fokussiert Gutenbergs unternehmerische Leistungen mit der Kenntnis der modernen Managementlehre. Gutenbergs Erfindung, das Drucken mit beweglichen Lettern, prägte die folgenden Jahrhunderte und löste eine Medienrevolution aus. Das Buch “Johannes Gutenberg. Unternehmer des zweiten Jahrtausends” betrachtet Gutenberg als Manager im Vergleich mit dem Begründer des World Wide Web Tim Berners-Lee und Entrepreneuren von SAP, Microsoft, Apple und BioNTech. Eine spannende Neuerscheinung für jeden, der sich mit medialen und wirtschaftlichen Entwicklungen der globalisierten Welt beschäftigen möchte.

März

Der März steht im Zeichen von Mobilität: Unsere Reihe der “50 Stätten” bekommt zwei Neuzugänge und gleichzeitig gehen zwei unserer Titel (“Die 50 bekanntesten archäologischen Stätten in Österreich” und “Die 50 bekanntesten archäologischen Stätten Deutschlands”) in die zweite Auflage, um auch in diesem Jahr spannende Ausflüge zu den bekanntesten archäologischen Stätten zu ermöglichen. Mit “Die 50 bekanntesten archäologischen Stätten in Mittel- und Nordgriechenland” begibt sich Patrick Schollmeyer in die Heimat von Achill und Alexander dem Großen und liefert einen Reisebegleiter zu Ruinenstätten, Klöstern, Museen und weiteren besonderen Orten.

Jenseits von Strand und Skifahren lockt Spanien mit einzigartigen Zeugnissen verschiedenster Kulturen seit dem ersten vorchristlichen Jahrtausend. Der von Kennern verfasste Kulturführer “Die 50 bekanntesten archäologischen Stätten in Spanien” vermittelt das notwendige geschichtliche Knowhow, um das antike Spanien zu entdecken und in seiner Komplexität zu verstehen.

Auge in Auge mit Mammut und Co. – Der Katalog “EISZEIT” und die dazugehörende Ausstellung “EISZEIT. Mensch, Natur, Klima” des Lokschuppens Rosenheim vom 18.03. bis zum 11.12.2022 nimmt Leser und Besucher mit auf eine Zeitreise in die letzte Eiszeit. Der Katalog betrachtet das Zusammenspiel von Mensch, Tier, Natur und Klima und präsentiert eine überraschende und vielfältige Lebenswelt.

Zu guter Letzt entführt der Bildband “Fliegende Hirsche und Sonnengötter” von Johannes Reckel und Merle Schatz in das Leben der Vorzeit und zeigt Felsbilder der Mongolei, Kasachstans und Kirgistans. Mit phänomenalen Bildern werden faszinierende Einblicke in eine uns unbekannte Welt, in eisige Hochgebirge und glühend heiße Steppen, gewährt.

© Johannes Reckel

Fortsetzung folgt …

In der nächsten Woche stellen wir unsere Neuerscheinungen im April und Mai vor.

Weitere Nachrichten

Zauberhafte Weihnachten …

… wünschen wir von Herzen und blicken an Weihnachten auf ein ereignisreiches Jahr 2021 zurück. 2021 begann zurückhaltend, vieles konnte und durfte nicht stattfinden, der

Weiterlesen »