In Teil zwei unseres Ausblicks präsentieren wir in dieser Woche das Wichtigste zu unseren Neuerscheinungen der Monate April und Mai.

April – Unser Jubiläumsmonat

Diesen Monat feiern wir 10 Jahre Nünnerich-Asmus Verlag und viele spannende, faszinierende und einfach schöne Bücher, die in den letzten 10 Jahren entstanden sind und weiter entstehen!

Mit seiner ersten Neuerscheinung schließt der April nahtlos an den März an. Mit “EisZeitReise Deutschland” gesellt sich ein Reiseführer in den Klimawandel der Vergangenheit zu unseren Neuerscheinungen. Es finden sich viele Informationen zur Lebenswelt und Landschaftsgeschichte. Das Buch präsentiert Orte in ganz Deutschland, an denen man vielfältige und interessante Spuren zu den Themen Klima, Umwelt und Mensch entdecken kann.

“Kunst unterm Maulbeerbaum”, unser zweiter Titel im April, ist Kunst auf dem Weg zu den Menschen. Das reich bebilderte Buch präsentiert ausgewählte Werke der Galerie unterm Maulbeerbaum der Familie Auernheimer.

Mai

Neue Erkenntnisse zu einem Spitzenfund der Römerzeit liefert “Die große Mainzer Jupitersäule”, herausgegeben von der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz. Der Titel zeigt einen Überblick über Mogontiacum/Mainz im 1. nachchristlichen Jahrhundert und präsentiert spannende Ergebnisse der mehrjährigen Restaurierungsarbeiten und der dabei eingesetzten Computertomografie. Eine umfassende Neubewertung und Einordnung des Bildprogramms der Großen Mainzer Jupitersäule wird so möglich.

© GdKE Rheinland-Pfalz, Steyer

In “Ausgefallen und erlesen” präsentieren Matthias Pausch und Stefan Langer die Geschichten hinter 100 bisher unveröffentlichten Gemmen aus Limeskastellen in Mittelfranken. Die kunstvollen und detaillierten kleinen Bilder, die in die fingernagelgroßen Edelsteine geschnitten wurden, lassen spannende Rückschlüsse auf das Selbstverständnis der damaligen Träger*innen zu und ermöglichen so einen sehr persönlichen Einblick in die Lebenswelt am Limes.

Am Ende des Mais stehen die mittelalterlichen Handschriften im Mittelpunkt. Mit “Der Bardewiksche Codex des Lübischen Rechts. Band 3: Rechtshistorischer Kommentar” folgt auf “Band 1: Faksimile und Erläuterungen” und “Band 2: Edition, Textanalyse, Entstehung und Hintergründe” der abschließende Kommentar, der zum ersten Mal seit 250 Jahren systematisch und vollständig darstellt, aus welchen Elementen das lübische Recht bestand.

Außerdem erscheint mit “Illustrierte Weltgeschichten aus dem mittelalterlichen Zürich. Die Weltchronik des Rudolf von Ems – und ihre Miniaturen” eines der schönsten deutschsprachigen Bücher des Mittelalters. Die Monographienreihe, zu der der Band gehört, verbindet Buchwissenschaft, Kunst und Geschichte mit Physik und Chemie.

Ausblick im Ausblick

Auf die Neuerscheinungen des Frühjahrs folgen spannende Titel im Sommer und Herbst. Wir wollen nicht zu viel verraten, aber der Rhein ist ein extrem interessantes und facettenreiches Thema.

Weitere Nachrichten

Signierstunde war voller Erfolg

Die Signierstunde in der MillenniuM-Buchhandlung in Königstein am 23.04.2022, dem Welttag des Buches, war für alle Beteiligten ein geselliges und erfolgreiches Event. Neben guten Büchern und

Weiterlesen »

Frohe Ostern!

Entdecken Sie zu Ostern UNESCO-Welterbe in Ihrer Nähe oder erkunden Sie archäologische Stätten in Ihrem Bundesland. Nachdem auf unserer Website schon ein paar Tage lang

Weiterlesen »